Gesundheitsberatung

Martina Kowollik

Infothek

Chi

bezeichnet in der chinesischen Medizin die Lebensenergie. Das Chi will ständig bewegt werden.



Ying und Yang

Ying ist die weibliche Seite. Es steht für Nacht, Dunkelheit und Stille, die passive Energie.

Yang ist die männliche Seite und steht für die Sonne, Tag, Licht und Bewegung.

Beide Kräfte ergänzen sich und es ist wichtig, dass sie im Einklang sind.


Organuhr

Die Organuhr beschreibt den zyklischen Energiekreislauf unseres Organsystems. Leben wir mit der Organuhr und respektieren sie, wirkt sich dies positiv auf unsere Gesundheit aus.


Zungenbestimmung

Die Zungenfläche wird hier in bestimmte Bereiche unterteilt und wird zur allgemeinen Bestimmung verwendet.


Pulsbestimmung

Die Pulsqualität kann Aussagen über die Funktionen bestimmter Organe  wie Herz, Nieren, Lunge, Magen oder Darm geben.


Klassische Homöopathie

Hier kommen Globulis (Streukügelchen), die aus Kohlenhydraten bestehen und unterschiedliche Inhaltsstoffe haben, zur Anwendung.

  

Fussreflexzonenanwendung

Der Fuss ist das Spiegelbild des Körpers. Durch die Anwendung der Reflexzonen kann man über energetische Verbindungen – Wirkungen im gesamten Körper und seelischen Bereich erzielen. Auswirkungen auf den gesamten Menschen, vor allem jedoch auf die Organe sind spürbar.


Moxa

Moxa bezeichnet den Vorgang der Erwärmung von speziellen Punkten des Körpers.


Schröpfen

Das unblutige Schröpfen fördert die Durchblutung und wirkt lindernd auf Verspannungen und Schmerzen. Zudem wird der Energiefluss des Körpers und die Durchblutung angeregt.


Gua Sha

Gua Sha übt eine entkrampfende und entspannende Wirkung auf den ganzen Körper aus. In Verbindung mit Schröpfen kommt es zu einer vitalisierender Wirkung im gesamten Körper.


Energetisches Arbeiten

wird auch als Schamanisches Arbeiten bezeichnet. Alles ist Energie – Moleküle, Erreger, Emotionen und unsere Gedanken. Es gibt Möglichkeiten auf verschiedenen Energieebenen zu Arbeiten und dadurch den Menschen mit der Natur und den inneren Kräften zu verbinden. Bei körperlichen Erkrankungen, Stimmungsschwankungen, Ängsten, Erschöpfung und vieles mehr, ist dies eine ergänzende Möglichkeit das Chi wieder zum Fliessen zu bringen.


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos